Intellektuelle Beiträge/Produkte

Im Rahmen des Projekts werden wir vier primäre intellektuelle Beiträge/Produkte entwickeln, die wir auch der Öffentlichkeit zugänglich machen.

remo_3

Grundlagenstudie

Um eine Umgebung zu schaffen, die den Bedürfnissen aller Zielgruppen gerecht wird, führen wir eine Eingangsbefragung innerhalb Europas durch. Personen in der beruflichen Erstausbildung, Organisationen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Personalverantwortliche und externe Interessensgruppen werden befragt zu

  • der regionalen Dimension, da REMO Mobilitäten und Praktikumsaufenthalte innerhalb europäischer Nachbarländer fördert
  • Mobilität, da wir von Erfahrungen, Perspektiven und Bedürfnissen bezüglich Lern- und Arbeitsmobilität profitieren möchten, um relevante und nützliche Informationen zur Verfügung zu stellen
  • der Onlineplattform, da wir bezüglich wichtiger Funktionen und geteilter Inhalte Bescheid wissen möchten, die unsere Entwicklung beeinflusst
  • dem Netzwerk, da eine Mitgliedschaft einen nachhaltigen Schritt garantieren wird und eine größere Auswahl an Serviceleistungen zur Verfügung zu stellen.

REMO_ResearchStudyReport

REMO_Grundlagenstudie_Kurzfassung_AT

 

Prozessbeschreibungen

Die Prozessbeschreibungen stellen das Herzstück im Bereich der Qualitätssicherung von Mobilitäten in der beruflichen Aus- und Weiterbildung innerhalb des REMO Projekts dar. ISO 9001:2008 kohärente Qualitätsprozessbeschreibungen werden unter Einbezug der folgenden Standards entwickelt:

  • Prozessbeschreibungen der Europäischen Qualitätscharta für Mobilität,
  • Transparenzinstrumente des Europäischen Leistungspunktesystems für die Berufsbildung (ECVET) und
  • ISO 9001 Standards und Vorgaben, die internationale Standards für Prozessqualität darstellen.

REMO Plattform

Als Kernstruktur und Kernprodukt zur Vernetzung aller Zielgruppen, wird die REMO Plattform Basis für den Austausch von Know-How, Erfahrungen sowie auch für konkrete Suchmöglichkeiten für Entsende- und Aufnahmeorganisationen sowie interessierte Personen in der beruflichen Erstausbildung sein.

Alle, die in die berufliche Aus- und Weiterbildung (VET) involviert sind, können

  • sich informieren
  • Dritte informieren und
  • sich mit anderen für die Planung und Durchführung von Mobilitäten (Lern- und Arbeitsmobilitäten) in Verbindung setzen und austauschen.

Für Personen in der beruflichen Erstausbildung, Berufsbildungsorganisationen und die Arbeitswelt wird die Plattform eine Möglichkeit zur

  • Planung,
  • Organisation und
  • Durchführung von Mobilitäten und Praktikumsaufenthalten ermöglichen.

 www.remonetwork.eu

REMO Netzwerk

Durch die Bereitstellung einer rechtlichen Struktur, die es ermöglicht die Ziele, die während des Projekts erreicht wurden, zu erhalten und zu unterstützen, garantiert das REMO Netzwerk auch eine nachhaltige Struktur für Langzeitkooperationen zwischen beteiligten Organisationen. Daher wird das Netzwerk

 

  • ein Rechtsträger (Verein) sein,
  • Mitglieder (Personen oder Rechtsträger) aus allen beteiligten Ländern und Zielgruppen des REMO Projekts haben,
  • ein Arbeitsprogramm für die folgenden zwei Jahre nach Projektende haben,
  • einen Finanzplan für die Finanzierung der REMO Aktivitäten vorlegen und
  • über einen legalen Status verfügen.